Handseifen

Handseife ist wohl die alltäglichste Form der Seife, die wir nutzen. Seife reinigt natürlich, gründlich und reichhaltig, dabei wird auf künstliche Zusätze verzichtet und so die beanspruchte Haut an den Händen geschont. Zusätzlich ist natürliche Handseife auch wegen der umweltfreundlicheren Verpackungsweise einer handelsüblichen Flüssigseife vorzuziehen: So kann viel Verpackunsgmüll eingespart und die Umwelt zusätzlich geschont werden.

Handseife wirkt von Natur aus antibakteriell

Um sich vor Infektionen und Krankheit zu schützen, sollten regelmäßig die Hände gewaschen werden. Um eine zufriedenstellende Reinigung und antibakterielle Wirkung zu erzielen, sind dabei jedoch keinerlei künstliche Zusätze notwendig. Diese können ganz im Gegenteil sogar schädlich sein. Im alltäglichen Gebrauch zeigt sich kein Vorteil antibakterieller Seifen gegenüber natürlichen Handseifen.
Ein Vorteil wurde in einer Studie der Korea University in Seoul erst nach 9 Stunden verzeichnet - eine Zeit während der die Hände im Alltag längst wieder gewaschen würden. Dagegen gibt es sogar Hinweise, dass einige antibakterielle Zusätze (z.B. Triclosan) in handelsüblichen Handseifen das Hormonsystem und die Muskeln beeinträchtigen und sie belasten zusätzlich die Umwelt.

Natur- Handseife bedeutet Reichhaltige Pflege

Neben der gründlichen Reinigungsleistung pflegen Handseifen beanspruchte Hände: Wertvolle naturreine verseifte Öle duften und beruhigen die Haut. Unverseifte zugesetzte Öle bieten einen verschieden hohen Rückfettungswert für die Haut, damit diese gepflegt und geschmeidig bleibt. Eine weniger trockene, rissige Haut kann allen Umwelteinflüssen trotzen!
Seite 1 von 2
34 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 25